Kainach bei Voitsberg

Bürgermeister

Viktor Schriebl
Sprechzeiten nach telefonischer Vereinbarung
Tel.: 0664 / 887 25 461

Adresse Gemeindeamt

Kainach 19
8573 Kainach
Tel: 03148 / 236
Fax: 03148 / 236-6
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Amtsstunden/Öffnungszeiten

Dienstag: 08:00-12:00 u. 14:00-18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00-12:00 Uhr
Freitag: 08:00-12:00 Uhr

Das war das Kainacher Dorffest

Fotoserie der Kleinen Zeitung online:

Kainacher Dorffest 2016

 

Unwetter in Kainach am 30.07.2016

Grosseinsatz-der-Feuerwehren_Unwetter_Mindestens-13-Millionen

steiermark.orf.at/news/stories

Bericht Steiermark heute:

Steiermark-heute

 

Unwetter in Kainach am 25.07.2016

Artikel in der Kleinen Zeitung:

Nach-Unwetter_Teile-Kainachs-zu-Katastrophengebiet-erklaert

Kainach_Feuerwehr-war-die-ganze-Nacht-im-Einsatz

Artikel Woche:

nach-unwetter-enorme-schaeden-in-kainach

 

Altautoabfuhr

Auch im heurigen Jahr wird wieder eine Altautoabfuhr durchgeführt.

Anmeldungen bis spätestens Freitag, dem 22.07.2016 im Gemeindeamt Kainach unter der Tel. Nr. 03148/236. Pro Auto wird ein Unkostenbeitrag von € 10,00 eingehoben.

 

Neues aus dem Gemeinderat - Kainacher Nachrichten Juli 2016:

Ausgabe-Juli-2016

 

Wiederholung der Bundespräsidentenstichwahl am 02.10.2016!

 

Schulsprengel wird nicht angepasst

Artikel "Kleine Zeitung" vom 15.04.2016

Das Verfahren um die Anpassung der Schulsprengelgrenzen in Kainach an die neuen Gemeindegrenzen wurde eingestellt. Das Land Steiermark hat entschieden, die Grenzen nicht abzuändern und die Schulsprengel beizubehalten.

Nachfolgend der Link zum Artikel in der Kleinen Zeitung:

Artikel Kleine Zeitung

 

Kainacher Nachrichten April 2016

Ausgabe-April-2016

 

Neues Gemeindewappen

Bericht Kleine Zeitung vom 13.04.2016

Am 20.03.2016 wurde uns von der Landesregierung ein neues Wappen verliehen.

Das berechtigt die Gemeinde ab sofort zum Tragen des neuen Amtssiegels.

Wappenbeschreibung
Rot/Silber sind die Farben der Adelsfamilie Kainach (heute Freiherrn von Khaynach).
Der silberne Schrägwellenbalken steht für das Hl. Wasser und für den Fluss Kainach.
Die silberne Kirche symbolisiert die dem Hl. Georg geweihte Pfarrkirche.
Das Gezähe steht für den seit der Römerzeit bekannten Marmorabbau sowie für den mittelalterlichen Sandsteinabbau (Sunfixlhöhle).

Vereine und Institutionen haben die Möglichkeit um Verleihung des Wappens bei der Gemeinde anzusuchen.


19.03.2016 Landschaftsreinigung

 Fotos

 

08.03.2016 Bericht "Woche"

Gemeinde Kainach und die Raiffeisenbank führen partnerschaftliche Kooperation weiter

                                      (Zum Lesen anklicken)